Suche
Suche Menü

ASV ZIRNDORF – FC WENDELSTEIN 5:1

BITTERE NIEDERLAGE GEGEN SPITZENTEAM

Einen Abspielfehler in der Wendelsteiner Defensive nutzte Zirndorf eiskalt aus und nach einem schönen Querpass brauchte Krapfenbauer aus kurzer Distanz nur noch einzuschieben. Einen Distanzschuss von Jonas Hammel parierte ASV-Keeper Wagner mit einer Glanzparade. Beide Mannschaften gingen ein hohes Tempo und erarbeiteten sich zahlreiche Torchancen. Wendelstein war nach vielen Standards gefährlich, doch etwas Zählbares sprang dabei nicht heraus. Kurz vor dem Seitenwechsel traf Krapfenbauer nach einem Konter zum zweiten Mal. Nach einem Foul an ASV-Torhüter Wagner sah Behdjeti Gelb-Rot. Die Vorentscheidung erzielte erneut Krapfenbauer, der nach schöner Vorbereitung wenig Mühe hatte und ins leere Tor einschob. Nach einem Gegenangriff konnte Felix Hammel die scharfe Hereingabe nicht mehr klären und traf ins eigene Tor. Vornehm legte nach und Sekulic betrieb noch Ergebniskosmetik.