Suche
Suche Menü

FC WENDELSTEIN – STV DEUTENBACH 1:2

UNNÖTIGE HEIMNIEDERLAGE

Die Partie startete mit einem Paukenschlag, als Vincenzo Romeo mit einem platzierten Flachschuss die Führung für die Gäste erzielte. Anschließend ließ Wendelstein zwei Freistöße aus aussichtsreicher Position ungenutzt. Die Heimelf übernahm das Kommando, doch der STV war mit Kontern stets gefährlich. Auch Carlos Schepl nach Freistoß und Benedict Rück per Kopf blieb der Ausgleich versagt. Deutenbach war nach dem Seitenwechsel weiter hellwach, doch Matthias Lödel traf nur den Pfosten. Die Hausherren hatten mehr Ballbesitz, doch die Defensive der Gäste stand sicher. Die Partie wurde hektischer, Schepl sah nach einem Gerangel um den Ball Rot. Nach einer weiten Flanke von Jonas Hammel traf Christopher Bauer mit einer Direktabnahme den Ausgleich. Im Gegenzug erzielte Julian Ernst aus dem Gewühl heraus einen Treffer für die Gäste. Es blieb beim knappen Sieg für Deutenbach.