Suche
Suche Menü

SV UNTERREICHENBACH – FC WENDELSTEIN 2:5

FC WENDELSTEIN ERREICHT MIT SOUVERÄNEM SIEG DAS FINALE DES TOTOPOKALS

Die Anfangsphase verlief ohne große Höhepunkte auf beiden Seiten. Die erste Torchance hatten die Gäste, als Oliver Schwalb quer auf Maximilian Zeh legte, doch dessen Schuss wurde von einem Verteidiger abgeblockt. Dann aber geriet die Heimelf ins Hintertreffen: Mirsad Behdjeti wurde steil geschickt und frei vor dem Torwart von den Beinen geholt. Der Unterreichenbacher Xaver Distler sah für seine Notbremse die Rote Karte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Jonas Hammel sicher zur Gästeführung. Nach Eckball Carlos Schepl köpfte der Unterreichenbacher Martin Schramm den Ball ins eigene Tor. Nach dem Seitenwechsel die Vorentscheidung, als auch Armin Danninger den Ball in das eigene Tor schob. Gleich im Anschluss erhöhte Dennis Schwalb aus kurzer Entfernung nach schöner Vorlage von Felix Hammel. Fast im Gegenzug verkürzte Gideon Müller noch für die Eigler-Elf, doch nach Vorlage Behdjeti traf Danninger wiederum nur das eigene Tor. Der Wendelsteiner Oliver Schwalb sah nach einem harten Einsteigen ebenfalls Rot. Mit einer schönen Kombination verkürzte David Bub noch zum 2:5-Endstand.