Suche
Suche Menü

FC Wendelstein 2017 – Henger SV 1:1

Das Anfangsbild war wie gewohnt, wenn der FC Wendelstein zuhause spielt. Die ersten Minuten nach dem Anpfiff baute die Heimelf Druck auf, aber mehr als Halbchancen kamen nicht zustande. Wie aus dem Nichts fiel die Führung für die Gäste. Nach Pass in die Schnittstelle traf Ivanjuk zum 1:0 (15.). Zu diesem Zeitpunkt unerwartet, aber clever und effektiv. Mit der Führung ging der Henger SV in die Kabine. Nach Wiederanpfiff fand die Heimelf besser ins Spiel und erspielte sich etliche Torchancen. Alleine Torjäger Bauer hatte innerhalb von drei Minuten drei Chancen. In der 78. Minute war es dann soweit. Bauer glich nach einer Hammel-Flanke per Kopfball aus. Danach war aber die Luft raus und es blieb beim Remis.