Suche
Suche Menü

FC Wendelstein 2017 – 1. FC Deining 3:0

Der FC Wendelstein gewann sein letztes Spiel vor der Winterpause souverän und verlor im Jahr 2018 somit kein einziges Ligaspiel. In 27 Begegnungen wurden 21 Siege und 6 Remis eingefahren. Von Anfang an bestimmte die Heimelf die Partie und erspielte sich wieder einmal viele Torchancen, die teilweise zu leichtfertig vergeben wurden. So dauerte es bis zur 22.Minute ehe der längst fällige Führungstreffer fiel. Jonas Hammel wurde im Strafraum gefoult und Kuttruff verwandelte sicher. 10 Minuten später setzte sich wiederum Jonas Hammel gekonnt über die rechte Seite durch und bediente den mitgelaufenen Mahler, der sehenswert in den Winkel vollstreckte. Bauer und Scholl vergaben  weitere gute Möglichkeiten. Die zweite Hälfte begann wieder furios. Schepl und Behdjeti hätten innerhalb von 3 Minuten auf 3:0 stellen können. Danach schaltete die Speer-Truppe einen Gang zurück und Deining wollte es noch einmal wissen. Allerdings konnten sich die kampfstarken Gäste im ganzen Spiel keine einzige richtige Torchance erspielen, die Abwehr um Torwart Tschinkel stand sehr sicher. Und trotzdem musste die junge Wendelsteiner Elf auf der Hut sein, denn bei einem Gegentreffer hätte es durchaus eng werden können. Doch in der letzten Viertelstunde drehten sie nochmal auf und wollten den Sack endgültig zumachen. Das machte dann Bittner in der 81. Minute, als er nach einem Traumpass von Kuttruff überlegt zum Endstand einschob. Somit kann der FC Wendelstein mit einem großen Punktepolster beruhigt in die verdiente Pause gehen.