Suche
Suche Menü

Revanche gegen Postbauer

Der FC Wendelstein revanchierte sich eindrucksvoll für die Saisonauftaktniederlage in Postbauer. Bereits in der 7.Minute erzielte Bauer nach Vorarbeit von Behdjeti das beruhigende 1.0. Wie so oft verpasste es nun die Heimelf nachzulegen, indem man super herausgespielte Torchancen reihenweise vergab. Ab Mitte der ersten Halbzeit kamen die Gäste besser ins Spiel und die Dominanz der Gastgeber ließ etwas nach. Allerdings legte dann Schepl in der 44.Minute mit einem direkt verwandelten Freistoß das wichtige 2:0 nach. Damit war der Bann gebrochen, denn in der zweiten Hälfte zerlegte die Speer-Elf regelrecht die Mannschaft vom Dillberg. Nach Pass von Mahler auf Behdjeti wird dieser im Sechzehner gefoult, den fälligen Elfmeter verwandelte Wagner sicher. (55.) Drei Minuten später köpfte Hirschmann eine Flanke ins eigene Tor. In der 72.Minute erhöhte Scholz nach Vorarbeit von Nerreter auf 5:0. Die Partie glich nun einem Trainingsspiel und die Gäste konnten einem schon fast leid tun. Dennis Schwalb stellte nach Freistoßflanke von Hammel auf 6:0. Den sehenswerten Schlusspunkt setzte dann Kuttruff, der eine weite Flanke von Schepl per Direktabnahme zum 7:0 einnetzte. (89.)